Samstag, 10. Juni 2017

Geklärt: Darum waren weniger Menschen bei Trumps Amtseinführung ...

Wer kennt die Gegenüberstellung der Bilder von Trumps Amtseinführung und Obamas Amtseinführung von vor acht Jahren nicht? Es war ein medialer Hyper ... der voll einschlug und die Menschen auf das Antipatie-Programm "Trump" einschwor. Was ist tatsächlich passiert?

  1. Trumps Amtseinführung war an einem Freitag (Arbeitstag)
  2. Obamas Amtseinführung war an einem Sonntag (arbeitsfrei)
  3. Clinton-Neocon-Anhänger wollten aus dieser Tatsache bewusst mediales Kapital schlagen.
  4. Wäre ich PR-Manager gewesen, wäre mir klar gewesen, dass bei Trumps Amtseinführung weniger Menschen aufgrund ihrer Arbeitsverträge kommen können.
  5. Deshalb Platz mit weißem Untergrund manipulieren. Geld ist vorhanden? Daher die Fragen: Wer hat das veranlasst und wer hat das bezahlt?
  6. Den Rest machen die Journalisten und die Internetgemeinde ... funktioniert viral ohne weiteres Eingreifen.
  7. So einfach sind Menschen zu manipulieren!Fertig ist das künstliche Faktum - das Fake-News.
  8. Warum sind Journalisten so dumm? Und warum fällt mir das innerhalb von 3 Minuten auf, wenn ich mich mal diesem Thema auseinandersetzen will?
  9. Nein, ich bin nicht intelligenter, aber kritisch gegenüber jeder Allgemeinbildung. 

Sie können daher davon ausgehen, dass die gesamte Welt einem PR-Gag der Clinton-Clique bzw. der Neoliberalen-Global-Elite auf den Leim gegangen ist.

Daher ist die Kampagne "weniger Zuschauer bei Trump" tatsächlich ein Fake-News, aber weit aus komplizierter als von angeblichen Kritikern und Wahrheitsbewussten dargestellt wird. Sie sind selbst Teil des Fakes.


Der Staat "USA" ist immer noch die Neoliberal-Clique um Clinton - die auch große Teile der Republikaner umfasst. In den USA herrscht das Einparteien-System bei simulierter Gegensätzlichkeit genauso wie in Europa. Das ist eine schlechte Nachricht für jeden Arbeiter und abhängig Angestellten. Es heißt auch, dass diese Clique die Nachrichten und die dafür notwendigen Umstände unter denen Nachrichten zustande kommen unter deren Regie ablaufen. Der "Schulzhype" war nur der Vorlauf für die Merkel-Kampange zur Bundestagswahl 2017 im September. Es gibt keine Opposition in Deutschland, so wie es in der DDR keine Oppositionsparteien gab.

Seien Sie auf der Hut! Fakten schaffen bedeutet nicht, dass Wahrheiten vorhanden sind. Der Reichstagsbrand war ein geschaffenes Faktum der NAZIs und trotzdem ein Fake. 


1 Kommentar:

  1. "Deshalb Platz mit weißem Untergrund manipulieren" ...ist mir damals auch gleich aufgefallen. Nennt sich Propaganda, von den "guten" u. "gerechten". Warum das nicht durch die Presse gezogen wurde ist sehr fraglich. Kann mir nicht vorstellen, dass das den Herrschaften nicht aufgefallen ist. Die hängen doch fast alle in ihrer persönlichen Ideologie fest, auch die Journalisten. Was hier alles an Aufwand, Hinterlist, Arbeit betrieben wird, nur um als Sieger vom Platz zu gehen, um sich dann als "das Beste" zu bezeichnen, kann darüber nur noch den Kopf schütteln.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte